Da kommt's her

Die Vellacher Kotschna ist ein landschaftlich sehr attraktiver Talschluss im äußersten Süden Österreichs, geprägt von geschlossenen Wäldern, an die weiter bergwärts schroffe Felswände anschließen. Diese landschaftlichen Gegebenheiten ergeben in Verbindung mit den klimatischen Einflüssen des Südens und der abwechslungsreichen Geschichte des Gebietes einen für Österreich einzigartigen und geschützten Lebensraum. Das Gebiet ist heute als Europaschutzgebiet ausgewiesen und eines der größten Schutzgebiete des Natura 2000 Netzwerks in Kärnten.

In Eigenforst betreibt der Betrieb Offner auf einer Fläche von ca. 900 ha nachhaltige und biodynamische Forstwirtschaft in schonendem Umgang mit der Natur zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Einzigartigkeit des Naturjuwels. Erfahrene Forstleute beschäftigen sich intensiv mit der Pflege, Nutzung und Bringung des wertvollen Rohstoffes Holz. Die Holzernte stellt einen natürlichen Entwicklungsschritt im Kreislauf der Natur dar, da ältere Bäume gefällt werden damit Platz für kleinere Bäume und Naturverjüngung geschaffen wird.

Im Betrieb Offner wird ein Teil des Buchenholzes zu qualitativ hochwertigem und PEFC zertifiziertem Brennholz weiterverarbeitet, welches ofenfertig geschnitten, gespalten, gesiebt und ohne Feinteile auf Paletten abgepackt wird. Das PEFC Siegel gibt dem Verbraucher und Konsument die Garantie, dass Holz und Papierprodukte, die Sie kaufen, nicht fragwürdiger Herkunft sind oder gar von Raubbau stammen, sondern aus naturnah bewirtschaften Wäldern stammen.